• Slide 2

    Stadt Opatija

  • Slide 7

    Hotel Uvala Scot, Kraljevica

  • Slide 10

    Hotel Kvarner

  • Slide 8

    Riječki korzo

  • Slide 11
    Hotel Kvarner - Kristallhalle
  • Slide 12
  • Slide 13

Nachrichten über das 9. internationale, in Opatija abgehaltene Blasmusikfest und die Ergebnisse des Wettbewerbs für 2018

Von 27.04. bis 28.04.2018 fand in Opatija und Rijeka das 9. internationale Blasmusikfest „Mitteleuropa Blasmusikfest 2018“ statt.
Am zweitägigen Festival nahmen zehn Orchester aus Österreich, Slowenien und Kroatien mit etwa 500 Musikern teil, sowie 4 Majorettenteams aus Rijeka, Opatija und Lovran.
Der erste Festivaltag war revueartig und wurde in der Stadt Rijeka auf der Hauptpromenade (Korzo) abgehalten, wo außer den Orchestern aus dem Ausland auch drei einheimische Orchester auftraten: der Musikverein Spinčići aus Kastav mit den Majoretten der Stadt Rijeka (Senior- und Juniorteam), das Blasorchester Lovran mit den Majoretten von Opatija und Lovran und die Bürgermusik Delnice, von deren Choreografie alle Zuschauer auf Korzo begeistert waren.
Nach dem festlichen Vorbeimarsch spielten die Orchester zusammen mit den Majoretten 4 Stücke: Najdraža Rijeko (Mein liebstes Rijeka), Serenada Opatiji (Serenade an Opatija), Show Time und den Radetzky-Marsch.

Am zweiten Festivaltag (den 28.04.2018) fand im Kongresssaal des Grand Hotels Adriatic in Opatija das Wettbewerb der Blasmusikorchester statt und zwar in drei Seniorkategorien und einer Jugendkategorie.
In der schwierigsten, A-Kategorie hat die Bauernkapelle Eberschwang mit 96,30 Punkten den ersten Platz gewonnen. Die goldene Plakette wurde von dem Vorsitzenden der Jury, Herr Branimir Slokar überreicht, und der Preis, die Trompete Yamaha YTR2330 wurde vom Herrn Dalibor Novak im Namen des Sponsors, der Firma Euro Unit aus Čakovec überreicht.
Die Blechmusik Sv. Ana Rozga aus Dubravica in der Nähe von Zagreb hat mit 71,90 Punkten den 3. Platz in der A-Kategorie gewonnen und somit die bronzene Plakette und den Preis – ein Percussion-Set von dem Organisator des Festivals.

In der zweiten, B-Kategorie hat das österreichische Orchester Musikkapelle Pischelsdorf mit 89,60 Punkten den ersten Platz, die goldene Plakette und den Preis, die Prelude by Conn-Selmer Flöte gewonnen. Der Preis wurde im Namen des Organisators von dem Vorsitzenden des Organisationskomitees, Herrn Damir Milić, überreicht.

Den zweiten Platz in der B-Kategorie hat das Blasorchester Pihalni orkester Vrhpolje Vipava mit 84,90 Punkten gewonnen. Es erhielt die silberne Plakette und das Percussion-Set Lion Style mit 12 Instrumenten.
Den dritten Platz in der B-Kategorie hat das Blasorchester Goriški pihalni orkester aus Nova Gorica mit 77,10 Punkten gewonnen, sowie die bronzene Plakette und das Percussion-Set Lion Style mit 12 Instrumenten.

In der dritten, C-Kategorie haben Die Hardis – Die Jugendmusikanten Hard aus Österreich mit 71,40 Punkten den dritten Platz gewonnen und eine Urkunde erhalten, genauso wie das Jugenblasorchester Haag aus Österrreich in der Jugendkategorie, und zwar mit 71,20 Punkten.

Die fünfköpfige internationale Jury in folgender Zusammensetzung: der Vorsitzende Herr Branimir Slokar und die Jurymitglieder Herr Giorgio Prašelj, Herr Matteo Firmi, Herr Vanja Lisjak und Herr Marjan Orešković erklärte das Pflichtstück der Musikkapelle Eberschwang (Music for a festival von Philip Sparke) für die beste Interpretation des Pflichtstückes. Im Namen des Organisators wurde die goldene Plakette vom Herrn Slokar überreicht. Herr Slokar überreichte auch dem Herrn Matjaž Meden von dem Blasorchester Vrhpolje-Vipava (Slowenien) die goldene Plakette für die beste Dirigentenleistung.

Das Jubiläums-Festival Mitteleuropa-Blasmusikfest 2019 wird von 25.04. bis 28.04.2019 in Rijeka, der europäischen Kulturhauptstadt für 2020, stattfinden, zu gleicher Zeit wie Adriatic Music Fair 2019, die erste internationale Messe für Musikinstrumente und Zubehör.